Foto: XuBing/AdobeStock

Pandemie Spezial

COVID-19-Impfstoffe weltweit unter Beobachtung

Hintergrundraten von Nebenwirkungen helfen bei Überwachung

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie zieht die Welt an einem Strang. Das muss sie auch, denn ein einzelnes Land kann ihn nicht gewinnen. So ist auch die Impfstoffüberwachung eine globale Angelegenheit von höchster Priorität. Vor Kurzem wurde die größte je durchgeführte internationale Netzwerkstudie zu den Hintergrundraten von un­erwünschten Ereignissen unter COVID-19-Impfstoffen veröffentlicht – mit Daten von mehr als 126 Millionen Menschen auf vier Kontinenten.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.