Aus den Ländern

„Zusammen haben wir hier viel erreicht“

Nordrhein-Westfalens Apothekerinnen und Apotheker engagieren sich bei Impfkampagne

eda | Deutschlands bevölkerungsreichstes Bundesland Nordrhein-Westfalen ist, was die Corona-Impfquote angeht, Spitzenreiter: Mehr als sechs Millionen Menschen zählen bereits als vollständig geimpft, mehr als die Hälfte wurde schon erstgeimpft. Die Apothekerinnen und Apotheker in NRW leisten hierfür einen entscheidenden Beitrag. Ihr freiwilliges Engagement in den Impfzentren bezeichnet Nordrheins Kammerpräsident Armin Hoffmann als eine „Erfolgsgeschichte“. Doch bei der Kammerversammlung am Mittwoch in der vergangenen Woche hörte man auch kritische Töne, und es wurde angeregt über die neue Vergütungs- und Kostenerstattungsregelung des Versorgungswerks diskutiert.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.