Pandemie Spezial

Enttäuschende Daten von Curevac

mRNA-Vakzine erzielt in Zwischenanalyse nur eine relative Risikoreduktion von 47%

cel/dpa | Schon seit einiger Zeit wurde gerätselt, was eigentlich mit dem Curevac-Impfstoff ist – nun ist die Katze aus dem Sack: In einer Zwischenanalyse lag die Wirksamkeit der mRNA-Vakzine aus Tübingen bei 47 Prozent. Der primäre Endpunkt der Studie scheint nicht erreicht werden zu können. Wie geht es jetzt weiter?

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.