Foto: jomkwan7 – stock.adobe.com

Beratung

(Un)kompliziert?

Beratung bei Blasenentzündungen erfordert einen differenzierten Blick

Die Palette der rezeptfreien Präparate gegen Blasenentzündungen hat sich enorm erweitert. Das macht die Beratung in der Apotheke nicht einfacher. Andererseits ist eine Selbstmedikation nur bei mild bis moderat ausgeprägter unkomplizierter Zystitis möglich. Das bedeutet, dass vielen Kundengruppen direkt zu einer Arztkonsultation geraten werden sollte. Wo die Grenzen der Selbstmedikation liegen und welche medikamentösen und nichtmedikamentösen Optionen empfehlenswert sind, beleuchtet dieser Beitrag. | Von Claudia Bruhn

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.