Arzneimittel und Therapie

Mehr als ein Hype?

Gastkommentar zur Vitamin-D-Versorgung und den „neuen“ Berechnungen des DKFZ

Mitte Februar 2021 veröffentlichte das Deutschen Krebsforschungs­zentrum (DKFZ) eine Pressemitteilung, dass durch eine ausreichende Vitamin-D-Versorgung die Mortalität über alle Krebserkrankungen hinweg um rund 13% sinken könnte [13]. Nach Berechnungen des DKFZ könnten möglicherweise bis zu 30.000 Krebstodesfälle pro Jahr vermieden werden, wenn alle Deutschen über 50 Jahre Vitamin D supplementieren würden. Für Apotheker Uwe Gröber, der zahlreiche Fachbücher zu diesem Thema veröffentlich hat, keine Überraschung, wie er in einem Gastkommentar schreibt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.