Gesundheitspolitik

Lauterbach setzt auf den Booster

Verwirrung um Impfstoffmengen / Booster als Hauptwerkzeug gegen Omikron

az | Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will die Booster-Impfungen weiter vorantreiben, um Omikron möglichst in Schach zu halten. Den Takt von 1 bis 1,5 Millionen Impfungen täglich will er möglichst beibehalten. Allerdings ist die von den Bürgen favorisierte Biontech-Vakzine noch bis Jahresende denkbar knapp.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.