Management

Mit textiler Kommunikation Vertrauen aufbauen

Das perfekte Teamoutfit – Teil 2

Die Redewendung „Der erste Eindruck zählt“ kommt nicht von ungefähr. Wir alle tragen ein Bewertungssystem in uns – eine Mischung aus persönlichem Geschmack, Erfahrungen und Intuition. So wissen wir auf den ersten Blick, was uns zusagt und was nicht und können daran unser weiteres Verhalten ausrichten. Daher sollte man sich das Potenzial von Berufskleidung als nonverbales Kommunikationsmittel unbedingt zunutze machen. „Textile Kommunikation“ dient dazu, die Apotheke zu repräsentieren und frühzeitig Vertrauen beim Kunden aufzubauen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.