Gesundheitspolitik

Klimaveränderungen erfordern Pflicht-Elementarversicherung

Finanzexperte erklärt, warum eine obligatorische Versicherung nötig ist – und woran sie bislang scheiterte

jb | Die Hochwasserkatastrophe von vergangener Woche hat auch einige Apotheken schwer getroffen. Auf Geld von der Versicherung können allerdings nur jene hoffen, deren Police Elementarschäden mit abdeckt. Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur von „Finanztip“, Deutschlands größtem Online-Ratgeber rund ums Geld, erklärt im AZ-Interview, warum seiner Meinung nach jede Apotheke eine solche Versicherung haben sollte und er für die Zukunft sogar eine Versicherungspflicht für die beste Lösung hält.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.