Wirtschaft

Zur Rose mit mehr Verlusten

Wachstumskurs belastet das Ergebnis / Große Hoffnungen auf das E-Rezept

rh | Die DocMorris-Mutter Zur Rose ist im vergangenen Jahr weiter in die roten Zahlen gerutscht. Wie das Schweizer Unternehmen bekannt gab, betrug der Nettoverlust etwa 123 Millionen Euro und damit fast doppelt so viel wie 2019.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.