Gesundheitspolitik

Freibrief für Rezeptsammelkästen

Keine Beschränkung für Versandapotheken

ks | Eine Apotheke mit Versandhandelserlaubnis darf in ihrem Einzugsgebiet in einem Supermarkt einen Rezeptsammelkasten unterhalten. Dazu braucht sie keine Erlaubnis zum Betrieb einer Rezeptsammelstelle. Das hatte im vergangenen Jahr das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Aber wie sieht es aus, wenn sich der Sammelkasten auf einer öffentlichen Straße befindet und nicht an einen Gewerbebetrieb angeschlossen ist? Auch kein Problem, entschied jetzt das Oberlandesgericht Rostock in einem Eilverfahren. (OLG Rostock, Beschluss vom 1. März 2021, Az.: 2 W 3/21)

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.