DAZ aktuell

Es geht auch ganz ohne Konnektor

Anbieter verbindet Apotheke mit der TI über sein Rechenzentrum

jb | Die Zutaten für einen erfolgreichen Anschluss der Apotheke an die Telematikinfrastruktur (TI) sind mittlerweile allgemein bekannt: E-Health-Konnektor und Kartenterminals, dazu einen VPN-Zugangsdienst sowie zertifizierte Software und zu guter Letzt noch Heilberufsausweise (HBA) sowie die Institutionskarte (SMC-B). Doch braucht wirklich jeder Betrieb einen eigenen Konnektor? Zumindest wirbt das Unternehmen RED Medical Systems damit, dass es auch ohne geht.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.