Arzneimittel und Therapie

„Ohne unabhängige Studien nicht zu empfehlen“

Ein Gastkommentar zur bimodalen Stimulation bei chronischem Tinnitus

Die Studienergebnisse zur bimodalen Stimulation scheinen auf den ersten Blick ein Hoffnungsschimmer für Patienten mit chronischem Tinnitus zu sein. Beim genaueren Hinsehen rela­tiviert sich diese Ansicht jedoch schnell. Warum, erläutert uns Prof. Dr. Gerhard Hesse, Chefarzt der Tinnitus-Klinik am Krankenhaus Bad Arolsen, in seinem Kommentar.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.