Apotheke und Markt

Neue Partner für den Lennartz-Zertifikatdownload

Benevi Med und Maros

Foto: DAV

Mit dem Lennartz-Zertifikatdownload wird nach Eingabe von PZN und Chargenbezeichnung bei der Ausgangsstoffprüfung automatisch das zugehörige Prüfzertifikat heruntergeladen und zur Zertifikatkontrolle im direkten Vergleich mit der substanzspezifischen Spezifikation angezeigt. Der Download erspart viele Arbeitsschritte bei der Dateneingabe, da alle relevanten Chargendaten wie Hersteller, Liefermenge, Datum, Verfalldatum und ggf. der Korrekturfaktor direkt in die entsprechenden Felder der Ausgangsstoffprüfung importiert werden. Das Zertifikat wird als PDF-Anhang zum jeweiligen Prüfprotokoll abgespeichert und ist so auch später jederzeit abruf- und ausdruckbar.

Foto: DAV

Neben den bereits bekannten Partnern Caelo und Ichthyol können nun auch die Chargendaten und Analysenzerti­fikate der Benevi Med-Produktlinien Benevi Neutral®, Benevi Hydroderm® und Benevi Color® als Rezepturausgangsstoffe über das Dr. Lennartz Laborprogramm für Apotheken importiert werden. Darüber hinaus stellt die Firma Maros die Analysenzertifikate und Chargendaten der eingestellten Opiumtinktur zur Verfügung.

Deutscher Apotheker Verlag, Birkenwaldstr. 44, 70191 Stuttgart, www.deutscher-apotheker-verlag.de

Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Analysenzertifikate und Herstellanweisungen

Naxiva Panaxol im Dr. Lennartz Laborprogramm

Neu im Dr. Lennartz Laborprogramm

Analysenzertifikate der Ichthyol-­Gesellschaft

Neu in der ZRB des Dr. Lennartz Laborprogramms

Standardrezepturen von Benevi Med

Die neuen Schnittstellen des Dr. Lennartz Laborprogramms

Immer richtig verbunden

Welches digitale Potenzial in Labor und Rezeptur steckt

Digitalisierung trifft „Handwerk“

DAC/NRF in Dr. Lennartz Laborprogramm für Apotheken integriert

Eine clevere Kombination

Wie Software die Dokumentation und das Management erleichtern kann

Software und Datenbanken

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.