Foto: barks – stock.adobe.com

Digitalisierung

Die Player dürfen „spielen“

Ein Überblick über die wichtigsten E-Rezept-Pilotprojekte

eda | Das E-Rezept kommt, so viel steht fest. Weniger konkret möchte sich die Politik allerdings zum jetzigen Zeitpunkt festlegen, wie die technische Infrastruktur dazu aussehen soll. Außerdem scheint noch völlig offen, wer sich letztendlich am besten positionieren wird – Apothekerverbände, Krankenkassen, Softwarehäuser, Abrechnungsdienstleister oder vielleicht sogar auslän­dische Arzneimittelversender? Mit den elektronischen Verordnungen geht es wie nie zuvor um die Hoheit über Gesundheitsdaten und Arzneimittelumsätze. Kein Wunder also, dass einerseits Ängste geschürt und andererseits Hoffnungen geweckt werden. Lässt sich anhand der aktuell laufenden Pilotprojekte bereits erkennen, wer am Ende das erfolgreichste Konzept vorlegen wird?

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.