Aus den Ländern

„Das VOASG ist kein Fortschritt“

Jens Dobbert blickt kritisch auf acht Jahre Berufspolitik auf Bundesebene zurück

ks/eda | Jens Dobbert, Präsident der Landesapothekerkammer Brandenburg, widerspricht der ABDA-Führung in ihrer Einschätzung, das kürzlich verabschiedete Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetz sei ein „Fortschritt“. Mit ihm gebe es gerade keine Gleichpreisigkeit, eine Nachjustierung sei daher nötig, erklärte er bei der virtuellen Kammerversammlung am Mittwoch in der vergangenen Woche. Dobbert hält der ABDA weiterhin vor, das Rx-Versandverbot nicht weiterverfolgt zu haben. Bewegung vermeldet der Kammerpräsident indessen beim Thema der Etablierung eines Pharmaziestudiengangs im Land.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.