Aus den Ländern

Froese beschreibt Perspektiven für die Digitalisierung

Mitgliederversammlung des AV Schleswig-Holstein mit breiter Themenvielfalt

KIEL (tmb) | Bei der Online-Mitgliederversammlung des Apotheker­verbandes Schleswig-Holstein am 24. Oktober vermittelte der Verbandsvorsitzende Dr. Peter Froese kurz- und langfristige Perspektiven für die Apotheken. Besonders betonte er den Dienstleistungsfonds gemäß dem VOASG, das Makelverbot und die „Leistungsintegration“ im heilberuflichen Netzwerk als Stra­tegie für die Digitalisierung. Verbandsgeschäftsführer Dr. Thomas Friedrich beklagte zunehmende Probleme mit Retaxationen und ­unzureichende Pauschalen für die Inkontinenzversorgung.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.