DAZ aktuell

Bühler bringt ABDA in Bedrängnis

AVWL schreibt Brandbrief an ABDA-Präsidenten / BAK-Vize verteidigt Spahns Reformentwurf

bro/wes/eda | Die Petition des Pharmaziestudenten Benedikt Bühler zum Rx-Versandverbot sorgt derzeit für mächtig Wirbel: Am kommenden Montag darf der 20-Jährige sein Anliegen vor dem Petitions­ausschuss vortragen – sehr wahrscheinlich in Anwesenheit von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Keine Unterstützung erfährt er dabei jedoch von der ABDA: Diese verweigerte ihm die Herausgabe dreier Rechtsgutachten. Bei der Eröffnung des Pharmacon in Schladming am vergangenen Sonntag stellte Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer (BAK), nochmal klar, dass man an den Reformplänen von Spahn nach wie vor festhalte und damit rechne, dass „Rx-Boni absolut und definitiv vom Tisch“ seien.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.