Arzneimittel und Therapie

Acetyl-Cholinesterase-Inhibitoren

Die irreversible Hemmung kann tödliche Folgen haben

cel/mab | Alexej Nawalny, russischer Oppositioneller, wurde den Angaben der Berliner Charité zufolge wahrscheinlich mit einem Acetyl­Cholin­­esterase(AChE)-Hemmer vergiftet. Unklar ist nach wie vor, welche Substanz genau Nawalny verabreicht wurde. Acetylcholin­esterase-­Hemmer sind als Kampf- und Nerven­gase, Insektizide und Arznei­mittel bekannt. Doch wie wirken sie gleich noch mal?

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.