DAZ aktuell

„Der Vorabend zu einer großen Veränderung“

Pro AvO und Phoenix basteln an einer Mega-Apothekenplattform – was steckt dahinter?

eda | Mitte Juni 2020 stellte die Initiative Pro AvO ihre Apothekenplattform Apora der Öffentlichkeit vor. Mit der Einführung des E-Rezeptes befürchten viele Apotheker, dass sich weitere Umsätze im verschreibungspflichtigen Bereich und auch im OTC-Sortiment in den Online- und Versandhandel verabschieden werden. Daher arbeiten die fünf großen Unternehmen hinter Pro AvO – der Wort & Bild Verlag, Sanacorp, Gehe, Noventi und BD Rowa – seit mehr als zwei Jahren an einem Plattformkonzept, das die Stellung der Vor-Ort-Apotheken im Wettbewerb mit Versendern stärken soll.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.