Apotheke und Markt

Studie zu Pollagen: Probiotika reduziert allergische Beschwerden

Foto: Bencard Allergie GmbH

Probiotika sind ein neuer Ansatz in der Therapie von Allergien. In einer aktuellen Studie des „Europäischen Zentrums für Allergieforschung“ (ECARF) wurde die Wirksamkeit des probiotischen Nahrungsergänzungsmittels Pollagen untersucht. 30 dia­gnostizierte Birkenpollen-Allergiker wurden einer standardisierten Allergenexposition in einer sogenannten Pollen-Provokationskammer ausgesetzt und die allergischen Symptome erfasst. Nach viermonatiger Einnahme des Probiotikums Pollagen wurden sie erneut in der Provokationskammer getestet. Die Patienten zeigten nun signifikant weniger Nasen- und Augen­symptome sowie deutlich weniger bronchiale Beschwerden. Pollagen enthält spezifisch ausgewählte Lacto- und Bifidobakterien sowie prebiotische Fructo-Oligosaccharide (FOS), die das Wachstum und die Aktivität der Milchsäurebakterien fördern sollen. Laut Hersteller kann eine veränderte Zusammensetzung des Darmmikro­bioms mit einem Allergierisiko zusammenhängen. Um das Gleichgewicht wiederherzustellen, sollen Probiotika wie Pollagen eingenommen werden. Empfohlen werden kann Pollagen Patienten ab einem Jahr. Mit der Einnahme kann auch begonnen werden, wenn die aktuelle Pollen­saison schon in Gang ist. Der optimale Erfolg soll sich nach einer täglichen Einnahme als Kur über drei bis vier Monate einstellen.

Bencard Allergie GmbH, Leopoldstr. 175, 80804 München, www.bencard.com

Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Erste Befreiung vom erhöhten Zwangsrabatt

Allergenhersteller Bencard nutzt Ausnahmeregelung

Nahrungsergänzungsmittel soll den Bauernhof-Effekt nachahmen

Mit der „Kuhstallpille“ gegen Allergien

„Darmaufbau“ nach Antibiotika

Probiotika – nicht immer sinnvoll und harmlos

Risiko für Präeklampsie wird erhöht

Vorsicht mit Probiotika in der Schwangerschaft

Prävention der akuten Mittelohrentzündung scheint bei Kindern möglich

Probiotika gegen schmerzende Ohren

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.