DAZ aktuell

Schnittstelle zur Warenwirtschaft

Service bei IhreApotheken.de

ks/ral | Die Vorbestellplattform IhreApotheken.de hat jetzt eine Schnittstelle zu den Warenwirtschaften von Pharmatechnik und CGM Lauer. Damit können Kunden vorab prüfen, ob Arzneimittel in der Apotheke vorrätig sind bzw. ab wann sie verfügbar werden.

IhreApotheken.de bzw. www.ia.de ist die Vorbestellplattform des „Zukunfts­pakts Apotheke“ von Noweda, Pharma Privat, Hubert Burda Media, Netdoktor und Apostore. Kunden der im Zukunftspakt vereinten Vor-Ort-Apo­theken können dank der neuen Schnittstelle nun auf www.ia.de nicht nur das gesamte Sortiment ihrer Apotheke sehen, sondern auch, wann ein – nicht verschreibungspflichtiges – Arzneimittel verfügbar ist: Entweder sofort, wenn es bereits in der Apotheke vorrätig ist, oder aber sehr kurzfristig, wenn es über den Großhandel bestellt wird.

Geht es um verschreibungspflichtige Arzneimittel, ist es mit einer Ver­fügbarkeitsanfrage nicht ganz so einfach. Hierzu erklärt eine Noweda-Sprecherin auf Nachfrage, für Rezeptbestellungen gebe es noch keine Verfügbarkeitsanzeige auf der Webseite selbst. Kunden könnten jedoch auf www.ia.de ihre Arzneimittel auf dem Papierrezept vorbestellen, indem sie es fotografieren und hochladen. In der Apotheke werde die Bestellung dann auf Basis des Rezeptfotos vor­bereitet. Zur Abholung müssen die Kunden natürlich noch das Originalrezept mit in die Apotheke bringen. |

Das könnte Sie auch interessieren

Lieferengpässe im Fokus

Neue Kampagne der Noweda

Noweda-Chef Hollmann verabschiedet sich mit guten Zahlen, sein Nachfolger poltert gegen Kassen

Das Ende einer Ära

Erneute Anzeige im „Focus“

Noweda setzt Engpass-Kampagne fort

Noweda-Generalversammlung

Kuck: „Wir reden nicht, wir machen“

Depot statt Direktgeschäft

Noweda-Projekt gegen Lieferengpässe

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.