DAZ aktuell

Sand im Getriebe

TI-Anbindung sorgt für Ärger und Verunsicherung

Sie ist die Datenautobahn im Gesundheitswesen. Nach und nach wird sie von allen Beteiligten befahren: Die Telematikinfrastruktur – kurz TI – soll in Zukunft der Unterbau für alle digitalisierten Diagnose- und Verordnungsdaten sein. Doch derzeit gibt es einen Mega-Stau: Probleme mit Konnektoren und Haftungsfragen sorgen bei Ärzten für Ärger und Verunsicherung. Inzwischen gibt es sogar erste Rücktrittsforderungen in Richtung Spitze der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Eine Apothekergruppe aus dem Rhein-Neckar-Gebiet hat derweil eine eigene Lösung gefunden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.