Apotheke und Markt

Bei schweren Beinen: PIM Beinfluid

Foto: Hansapharm

Mit Extrakten aus Rosskastanie und Arnikablüten soll PIM Beinfluid schweren Beinen, Besenreisern, Krampfadern und unschönen Dellen entgegenwirken. In einer Untersuchung fanden ca. 80 Prozent der Teilnehmerinnen die Haut an ihren Beinen nach der Verwendung „straffer und hübscher“. Dank dem Zusatz von Menthol werden müde Beine laut Hersteller Hansapharm zudem belebt und erfrischt. PIM Beinfluid wird daher unter anderem nach dem Sport oder bei längeren Wanderungen empfohlen.

Vertrieb: Wilhelm Wehmann & Co. KG, Gottlieb Daimler Str. 4, 24568 Kaltenkirchen

 

Die Meldungen in der Rubrik Apotheke und Markt werden mithilfe von Firmeninformationen erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Lebensbedrohliche Erkrankung bei jungen Menschen nach SARS-CoV-2-Infektion bereitet Sorgen

Rätselhaftes Multisystem-Entzündungssyndrom

Großbritannien will „Early Access to Medicines Scheme“ starten

Helfen – auch ohne Zulassung

Orientierung für die Medikation multimorbider Patienten

Beers, Priscus, Forta ...

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.