Arzneimittel und Therapie

Was nicht krank macht, härtet ab

Über den Versuch, mit Helminthenlarven Asthma und Co. einzudämmen

Etlichen Krankheiten wie Asthma, Neurodermitis und multipler Sklerose liegt ein entgleistes Immun­system zugrunde. Mittels Verabreichung von Helminthen versucht man, das Immunsystem wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Spanische Wissenschaftler haben versucht herauszufinden, mit welchem molekularem Mechanismus die Würmer in das Immunsystem eingreifen. Aus diesen Erkenntnissen sollen anschließend Behandlungsoptionen abgeleitet werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.