Aus der Hochschule

Lernen und Lehren während Corona

„Neue Normalität?“ – Der Unibetrieb aus Sicht der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft

eda | Das Pharmaziestudium hat trotz Corona funktioniert. Studierende haben trotz Corona ihre Lehrveranstaltungen besuchen können und werden trotz Corona ihre Abschlussklausuren und Examina ablegen. Doch es ist eine besondere Zeit für alle Beteiligten gewesen und wird es auch noch eine ganze Weile bleiben. Im Rahmen unserer DAZ-Miniserie „Lernen und Lehren während Corona“ haben wir uns mit den Präsidiumsmitgliedern der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG) unterhalten. Wie bewerten sie die Corona-Krise an ihren jeweiligen Instituten?

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.