Pandemie Spezial

Zweimal 30 Sekunden oder mehr Alkohol

Hygienische Händedesinfektion mit WHO-Originalrezepturen erfordert zweifache Anwendung

du/yd | Die WHO-Originalrezepturen auf Basis von 75% (v/v) Isopropanol oder 80% (v/v) Ethanol sind zur hygienischen Händedesinfek­tion nur geeignet, wenn sie für zweimal 30 Sekunden ­angewendet werden. Ansonsten wird die notwendige Wirksamkeit nicht erreicht. Deshalb werden modifizierte Rezepturen mit erhöhtem Alkoholgehalt und einer reduzierten Menge Glycerol empfohlen. Darauf weist das Robert Koch-Institut in seinem Epidemiologischen Bulletin hin.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.