Pandemie Spezial

Klinken putzen schützt

SARS-CoV-2 hält sich vermutlich lange in der Luft und auf Oberflächen

In der vergangenen Woche erschienen zwei Publikationen einer US-amerikanischen Forschergruppe, die sich mit der Stabilität von SARS-CoV-1 und SARS-CoV-2 als Aerosol und auf unterschiedlichen Oberflächen befassen. Beide Viren sind bis zu mehrere Tage nachweisbar, ihre Konzentration nimmt jedoch exponenziell ab. Die Ergebnisse legen den Verdacht nahe, dass die Viren durch die Berührung kontaminierter Oberflächen und durch engen Kontakt übertragen werden können.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.