DAZ aktuell

Kapazitätenbörse gestartet

Austauschplattform für Apotheken

daz | Auch der Gründer der Apotheken-Community „Die digitale Apotheke“, Steffen Kuhnert, will Kollegen bei der Personalsuche unterstützen. Er hat eine Austauschplattform für Apothekenpersonal ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Corona-Krise gemeinsam zu meistern.
Foto: Kuhnert / Screenshot DAZ

Über die Eingaben von www.die-digitale-apotheke.de/börse gelangt man im Internet aktuell auf eine einfache Google-Link-Tabelle. Vor-Ort-Apotheken können hier freie Personalkapazitäten eintragen und anderen Apotheken anbieten. Wer kurzfristig Personal sucht, kann anhand einer Postleitzahlen-Suche Kapazitäten aufspüren und mit den Kollegen in Kontakt treten, um Unterstützung zu erhalten.

„Apotheken in Einkaufszentren, Bahnhöfen und Flughäfen werden durch die Einschränkungen des sozialen Lebens in den nächsten Wochen vermutlich weniger frequentiert“, mutmaßt Apotheker Steffen Kuhnert. Dafür seien andere Apotheken, zum Beispiel in Wohngebieten, möglicherweise überlastet. So kam der Gründer der Apotheken-Community „Die digitale Apotheke“ auf die Idee, sozusagen auf kurzem Dienstweg und regional, Personal auszutauschen. Ziel ist, die Corona-Krise gemeinsam zu meistern, den Versandapotheken die Stirn zu bieten und sich gegenseitig zu unterstützen, erklärt Kuhnert. Sein Appell: „Zeigen wir, dass wir unersetzlich sind, und arbeiten wir zusammen!“ |

Das könnte Sie auch interessieren

DAZ.online-Videointerview mit Steffen Kuhnert

„Wir Apotheker haben alleine keine Chance“

Eppendorfer Dialog „Arzneimittelversorgung in der Zukunft – bleibt die Apotheke vor Ort?“

Mit heilberuflichen Leistungen und Digitalisierung in die Zukunft

Stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD hält Verbotspolitik für gescheitert

Kühnert: Cannabis für Volljährige aus Apotheken

Marktübersicht Apotheken-Plattformen

Noch ein weiter Weg für die Plattformen

Mindset und Praxisbeispiele bei der ersten #socialpharmacy in Köln

Digitalisierung – von Apothekern für Apotheker

Für Palliativ-Team und „#diedigitaleapotheke"

Deutsche Apotheken-Awards gehen nach Frankfurt und Düren

Sigma-Aldrich-Übernahme

Merck erhält letzte Kartellfreigabe

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.