Adexa-Info

Wenn die Säge klemmt

Gesundheit am Arbeitsplatz

„Gute Arbeitsbedingungen für gute Fachkräfte!“ lautet ein Thema bei unseren ADEXA-Infotreffen. Wir tauschen uns dabei über die steigenden Anforderungen im Berufsalltag aus.
Foto: Coloures-Pic – stock.adobe.com

Sowohl fachliche als auch administrative Ansprüche an unser Wissen wachsen stetig an. Und das bei gleichbleibender oder sogar sinkender Mitarbeiterzahl in den Apotheken. Nicht selten hat dies inzwischen Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Doch muss man das hinnehmen – nach dem Motto: „Wer soll es denn sonst machen?“

Ich denke nicht! Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einen gesetzlich verbrieften Anspruch auf einen Arbeitsplatz, der nicht krank macht. Dies kann und sollte man einfordern, am besten gemeinsam im Team.

Um Aufgaben in der geforderten hohen Qualität erledigen zu können, muss uns von der Apothekenleitung gutes Werkzeug an die Hand gegeben werden. Wir wissen alle, dass sich mit einer stumpfen Säge nicht viel anfangen lässt und der Ärger über ein un­befriedigendes Arbeitsergebnis groß ist. Sowohl beim Kunden als auch bei beteiligten Angestellten und natürlich bei Chefin oder Chef.

Infotreffen zum Thema „Gute Arbeitsbedingungen für gute Fachkräfte!“ gibt es zum Beispiel am 15. Januar 2020 in Dortmund und am 11. März 2020 in Lübeck. Alle regionalen Termine finden Sie hier: www.adexa-online.de/aktuelles/termine/

In der Apotheke sind vielerlei Informationen und Kenntnisse wichtige Werkzeuge. Fehlen diese, läuft es nicht rund. Unnötiger Stress und zusätz­liche Arbeit zur Korrektur von Fehlern sind für das Team vorprogrammiert. Hohe Arbeitsverdichtung und Dauerbelastung können zu Fehlern führen und gefährden zudem die Gesundheit der Mitarbeiter. Allein die Angst davor, Fehler zu machen, zehrt an den Nerven. Wichtig, aber in unserer Branche leider noch nicht üblich ist es, der Apothekenleitung potenzielle Gefahren sachlich anzuzeigen. Denn Fehler können schlimmstenfalls zur Gesundheitsgefahr für Kunden oder Kolleginnen werden, aber auch finanzielle Folgen für die Apothekenleitung haben.

Zwischen der Theorie zur Arbeits­sicherheit und der gelebten Praxis klafft eine Lücke, die es zu schließen gilt. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für ein möglichst gesundes Arbeitsumfeld sind vorhanden, müssen jedoch vom Team eingefordert werden. ADEXA kann Gewerkschaftsmitglieder durch das Vermitteln entsprechender Informationen unterstützen.

Fakt ist und bleibt, dass wir als Apothekenangestellte auf gutes Arbeitsmaterial angewiesen sind. Hierzu zählen neben der vorhandenen fachlichen Qualifikation und gut funktionierender Technik auch passende Software nebst Schulungen. Daneben müssen uns klare Informationen über den Umgang mit neuen gesetzlichen Anforderungen für die Arbeit zur Verfügung gestellt werden.

Wir brauchen also scharfe Sägen – oder genügend Zeit, um diese zu schärfen! |

Manon Flindt, Regionale Geschäftsstelle Nord

 

Hinweis zum ADEXA-Newsletter

Seit Dezember ist der Versand von Newslettern via WhatsApp nicht mehr möglich. Wenn Sie informiert bleiben möchten, dann wechseln Sie bitte zur App Notify oder abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter: https://bit.ly/2OPuAf4

Das könnte Sie auch interessieren

Das spricht für die ADEXA-Mitgliedschaft

Ja, das will ich auch!

Gute Gründe für die ADEXA-Mitgliedschaft

Der richtige Zeitpunkt ist jetzt!

Pharmazeutisches ­Fehlermanagement in der Apotheke

Der richtige Umgang mit Fehlern

ADEXA-Online-Seminare für die Filialleitung

Aktuelles zum Thema Urlaub in Corona-Zeiten

Online-Umfrage: Flüchtlinge in der Apotheke

Pharmazeutische Willkommenskultur?

Schneller Infokanal für Apothekenangestellte

ADEXA-News per WhatsApp

So werden Ihre Besprechungen fruchtbar!

Stolpersteine vermeiden

Wie weit geht das Weisungsrecht?

Impfen in der Apotheke aus Angestelltenperspektive

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)