Foto: Yakobchuk Olena – stock.adobe.com

Wirtschaft

Lotsen für den Patienten, Gatekeeper für das System

Wie das Gesundheitswesen von den Apotheken profitiert

Die hitzige Debatte um Folgerezepte und Grippeschutz­impfungen in der Apotheke hat einmal mehr gezeigt, dass die Grenze zwischen ärztlichen und pharma­zeutischen Kompetenzen hart umkämpft ist. An dem Versorgungsinteresse der Patienten und dem gesellschaftlichen Bestreben eines nutzenorientierten und ­effizienten Ressourceneinsatzes im Gesundheitswesen geht diese Kontroverse häufig vorbei. Gesundheits­ökonomische Analysen, die diese Ziele in den Vordergrund rücken, liefern häufig rationale Argumente dafür, die heilberufliche Kompetenz der Apotheken stärker zu nutzen. | Von Anissa Schneider-Ziebe, Cosima Bauer und Uwe May

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.