Gesundheitspolitik

Ärzte für europäische Lösung

Was tun gegen Engpässe?

ks | Vertreter der Bundesärztekammer (BÄK) und Kassenärzt­lichen Bundesvereinigung (KBV) waren am 23. Januar in Brüssel, um über Lieferengpässe zu sprechen – unter anderem mit Vertretern der EU-Kommission und des Parlaments. In einer gemeinsamen Pressemitteilung fordern sie eine europäische Strategie.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.