Gesundheitspolitik

FDP fordert Unterstützung

Bundestagsfraktion sorgt sich um AvP-Apotheker

tmb | Die FDP ist unter Apothekern lange Zeit eher durch ihre Bemühungen um die Deregulierung aufgefallen. Doch im Zusammenhang mit der AvP-Insolvenz machen sich FDP-Politiker offenbar die Bedeutung der Apotheken für die Arzneimittelversorgung wieder bewusst. Die Aufarbeitung der AvP-Insolvenz im Gesundheitsausschuss des Bundestags reicht aus Sicht der Liberalen offenbar nicht aus. Denn nun bringt die FDP-Bundestagsfraktion einen Antrag in das Parlament ein.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.