Gesundheitspolitik

TeleClinic ohne Vor-Ort-Apotheken

Telemedizin-Anbieter bietet E-Rezept-Einlösung über Arzneimittelversender an

eda | Als Mitte Juli die DocMorris-Muttergesellschaft Zur Rose den Kauf des Telemedizin-Anbieters TeleClinic bekannt gab, beendete der bisherige technische Partner apotheken.de mit sofor­tiger Wirkung die Zusammenarbeit. Seitdem können die E-Rezepte nicht mehr in den mehr als 6000 Vor-Ort-Apotheken eingelöst werden. Was bietet TeleClinic stattdessen den Nutzern an?

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.