Foto: Peter Atkins - stock.adobe.com

Management

Sie sagen – Ihr Kunde versteht (nicht)

Gesprächshürden aus Kundensicht – wie man sie in der Apotheke erkennen und vermeiden kann

Apothekenmitarbeiter bemühen sich im Kundenkontakt erkennbar um eine klare Sprache. Schließlich wollen und müssen sie verstanden werden. Dennoch kommt es im Gespräch aufseiten der Kunden und Patienten immer wieder zu Irritationen oder gar Missverständnissen. Diese Gesprächshürden werden jedoch manchmal nicht erkannt. Im Folgenden beschreibe ich einige Auslöser dieser Hürden aus Kundensicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.