Aus den Ländern

Kammer und Verband zeigen Flagge

Kongress mit Ärztevertretern, Kassenchefs und Gesundheitspolitikern

Am 21. und 22. Februar beschäftigten sich führende Vertreter des Krankenkassensektors, Ärzte und Politiker auf dem Kassengipfel in Berlin mit aktuellen Herausforderungen der Gesundheitsversorgung. Zum zweiten Mal nahmen auch Vertreter von Apothekerkammer (AKWL) und Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) an der Veranstaltung teil.
Foto: AKWL/Sokolowski
Beim Kassengipfel in Berlin: Apothekerin Elke Balkau, Vorstands­mitglied des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe, und Apotheker Frank Dieckerhoff, Vizepräsident der Apothekerkammer Westfalen-Lippe.

„Wir möchten das Bewusstsein der Kassen dafür schärfen, dass Apotheken vor Ort bereits durch ihre Kernkompetenzen – nämlich Beratungsqualität, Fachexpertise und Niedrigschwelligkeit – Antworten auf viele Probleme des Gesundheitsmarktes liefern können. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass hier weder die Kompetenzen noch die Belange der Apothekerschaft unter den Tisch fallen“, erklärt AKWL-Vizepräsident Frank Dieckerhoff in Berlin.

Vor allem mit Blick auf die Zukunft des Gesundheitssystems und den schon jetzt alarmierenden Pflegenotstand sei eine sektorenübergreifende Zusammenarbeit der Leistungserbringer unabdingbar. „Auch wenn das Verhältnis zwischen Apothekern und Krankenkassen mitunter schwierig ist, sitzen wir letztlich alle in einem Boot, wenn wir eine qualitativ hochwertige und flächendeckende Versorgung gewährleisten möchten“, sagt AVWL-Vorstandsmitglied Elke Balkau am Rande des Kongresses. Vor allem mit Blick auf politische Entscheidungsprozesse sei es für beide Seiten wichtig, in zentralen Punkten mit- statt gegeneinander zu arbeiten.

„Profitieren müssen letztlich die Patienten“, so die Kammer- und Verbandsvertreter unisono, die vor Ort mit einem gemeinsamen Info-Stand präsent waren. Auch dort wurden Kontakte geknüpft und im Gespräch Informa­tionen aus erster Hand zu aktuellen apothekenpolitischen Themen und Anliegen vermittelt. |

Michael Schmitz, Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Das könnte Sie auch interessieren

Apothekerkammer Westfalen-Lippe beim SPD-Landesparteitag in Bochum

Versandhandelsverbot weiter im Blick

Messestand der Apothekerverbände und -kammern aus NRW erneut ein Publikumsmagnet

Rehacare 2018 erzielt Rekordergebnis

AKWL-Vize Graf ebenfalls bestätigt

Overwiening wiedergewählt

CDU-Politikerin Karliczek besucht Conrad-Apotheke in Tecklenburg

„Vor-Ort-Apotheken punkten mit persönlicher Beratung“

Kammerversammlung verabschiedet Resolution

Overwiening startet in die dritte Amtszeit

AKWL will Chancen nutzen und macht Weg für Institut für Versorgungsforschung frei

Kampf gegen Apothekensterben, Hoffen auf Makelverbot und Dienstleistungen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.