DAZ aktuell

Pharmaziestudent schreibt an AKK

Spahn soll sich an Vereinbarung zum Rx-Versandverbot im Koalitionsvertrag erinnern

BERLIN (bro) | Der 19-jährige Benedikt Bühler aus Karlsruhe studiert im 2. Semester Pharmazie und ist politisch in der Jungen Union aktiv. Die Wandlungen, die die Union seit der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags in Sachen Rx-Versandverbot vollzogen hat, passen Bühler allerdings gar nicht. Das macht er in einem Brief an CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer deutlich.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.