Arzneimittel und Therapie

Import aus Italien: Lieferkette überprüfen!

Liste von potenziell nicht exportierbarer Klinikware wurde erweitert

du | Chargenrückrufe von Afinitor 10 mg (Everolimus) durch CC Pharma „wegen Erkenntnissen zu einem Vorlieferanten eines Zulieferers in der Lieferkette“ oder von Mabthera 500 mg (Rituximab) durch Haemato Pharm wegen Informationen „unserer zuständigen Behörde über Vertriebsaktivitäten von Arzneimitteln mit gestörter Lieferkette“ lenken den Blick auf ein Parallelimport-Problem, das schon seit 2014 bekannt und wohl immer noch nicht gelöst ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.