... auch DAZ noch

Zahl der Woche: 21 Prozent

kkh/ral |  Wenn das Kind krank ist, bleibt Mama daheim und Papa geht weiter arbeiten. Diese Aufteilung wurde noch bis vor gut zehn Jahren kaum infrage gestellt. Mittlerweile zeigt sich ein emanzipierteres Bild, auch wenn wir von 50 : 50 noch deutlich entfernt sind. Auswertungen von Kundendaten der Kauf­männischen Krankenkasse (KKH) haben ergeben, dass mittlerweile 21 Prozent der Antragsteller für Kinderkrankengeld männlich sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.