DAZ aktuell

Streit um Risikobewertung, Sorge um Rechtsgrundlage

Die Opiumtinktur – ein Fertig- oder Rezepturarzneimittel?

tmb | In einem Rechtsstreit zwischen einem Hersteller von Opiumtinktur als Fertigarzneimittel und einem anderen Hersteller von Opiumtinktur als Ausgangsstoff für die Rezeptur geht es vordergründig um eine Wettbewerbsfrage. Doch letztlich wird dabei eine etablierte Vorgehensweise des Rezepturbetriebs zivilrechtlich infrage gestellt. Wie sehr die Apotheken von diesem Thema betroffen sind, zeigte sich auch bei einem Flyer, der auf der Expopharm kursierte.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.