Aus den Ländern

Freiberuflichkeit statt Kapitaleinfluss

Interessengemeinschaft der Heilberufe

KIEL (tmb) | Nur in Schleswig-Holstein gibt es eine gemeinsame Organisation der akademischen Heilberufe. Die dortige Interessengemeinschaft der Heilberufe (IDH) veranstaltete am 30. Oktober in Kiel einen Thementag zum Schutz der Freiberuflichkeit vor Kapitaleinfluss. Dabei forderte die IDH von der Politik, die freien Heilberufler zu stärken, da sie ein essenzieller Teil des solidarischen Gesundheitssystems Deutschlands seien.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.