Arzneimittel und Therapie

Unterzuckerungen durch Tramadol

Auch ohne Diabetes besteht ein Risiko

Tramadol ist eines der weltweit am häufigsten eingesetzten Schmerzmittel und wird in vielen Leitlinien wegen des vergleichsweise geringen Missbrauchspotenzials empfohlen. Einige Fallberichte und kleinere Studien schildern jedoch das Auftreten einer unerwarteten Nebenwirkung: Hypoglykämie. Dass dieses Risiko nicht von der Hand zu weisen ist, bestätigt eine Auswertung der US-amerikanischen Pharmakovigilanz-Datenbanken.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.