Prisma

Lebenselixier für Fruchtfliegen

Medikamentencocktail bietet Überlebensvorteil

Foto: Klanarong Chitmung – stock.adobe.com

us | Jeder wünscht sich ein langes, gesundes Leben. Für Fruchtfliegen (Drosophila melanogaster) ist dieser Traum jetzt wahr geworden. Forschern des Max-Planck-Instituts für Biologie des Alterns und des University College London ist es gelungen, das Leben von Fruchtfliegen um sagen­hafte 48% zu verlängern. Dabei setzten sie auf eine Kombination aus drei für den Menschen zugelassenen Arzneimitteln. Neben Lithium, das zur Therapie von bipolaren Störungen und Depressionen eingesetzt wird, wurde auch das Immunsuppressivum Sirolimus verwendet. Außerdem wurde den Fliegen Trametinib verabreicht, das zur Behandlung bestimmter Hautkrebsarten und Lungenkarzinome ­zugelassen ist. Jedes der drei Arzneimittel inhibiert ein Enzym oder einen Transkriptionsfaktor innerhalb des zellulären Nährstoffsensornetzwerkes. Alleine angewandt konnte jeder Wirkstoff die Lebenserwartung der Fliegen bereits um durchschnittlich 11% erhöhen, in Doppelkombination um 30%. Als ­zusätzlichen Pluspunkt der Kombinationstherapie können Nebenwirkungen der Sirolimus-Anwendung wie Störungen des Fettstoffwechsels und Insulin-Resistenz durch Lithium unterbunden werden. Mit der Steigerung der Lebenserwartung bei Fruchtfliegen ist den Wissenschaftlern ein tiefer Einblick in die molekularen Grund­lagen des Alterns gelungen. Ob die Ergeb­nisse sich eines Tages auf den Menschen übertragen lassen, steht jedoch in den Sternen. Zunächst muss der Versuch an komplexeren Lebe­wesen wie Mäusen erfolgreich reproduziert werden. Auch über die Nebenwirkungen einer solchen Polytherapie lässt sich wenig sagen. Wer will schon länger leben, wenn er dafür dauerhaft starke Kopfschmerzen und Durchfall ertragen müsste? |

Literatur

Castillo-Quan JI et al. A triple drug combination targeting components of the nutrient-sensing network maximizes longevity. Proc Natl Acad Sci USA 2019. doi:10.1073/pnas.1913212116

Das könnte Sie auch interessieren

Wie man als Normalsterblicher (unter Vorbehalt) unsterblich werden kann

Eine Investition in die Zukunft?

Auch Fruchtfliegen leiden unter sozialer Isolation

Mehr Essen, weniger Schlaf

Wie Medikationsmanagement Nebenwirkungen verhindert

Ein Patient mit bipolarer Störung

Wirksamkeit bei Kindern und Jugendlichen mit Bipolar-I-Störung belegt

Lithium auch für Kinder geeignet

bei Menschen, Mäusen und Fliegen

Fabp7 zimmert die Schlafarchitektur …

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.