Apotheke und Markt

Mikronährstoffe im Lebenszyklus

In jedem Lebensabschnitt gut versorgt mit Orthomol

rei | In jedem Alter gut ernährt und mit Mikronährstoffen versorgt zu sein, ist essenziell für das Immunsystem. Wie man Versorgungslücken bei Kindern, Erwachsenen und Senioren schließt und damit Infektionserkrankungen verringert, erfuhr man kürzlich bei einem Pressegespräch von Orthomol.

Das Immunsystem unterliegt lebenslangen Veränderungsprozessen, so Dr. Brigitte Skalsky, Apothekerin und Spezialistin für orthomolekulare Ernährungsmedizin. Es ist in allen Lebensphasen geschützt, wenn es ausreichend mit Mikronährstoffen versorgt wird. Dabei spielt die Ernährung eine zentrale Rolle. Denn mit der Nahrung nimmt man spezielle Mikronährstoffe auf, die antioxidativ wirken und die Immunantwort sowie die Barrierefunktion unterstützen. Je nach Lebensphase ändert sich jedoch der Bedarf. Ein Kind benötigt andere Mikronährstoffe als Erwachsene oder Senioren. Da das kind­liche Immunsystem erst im Laufe der ersten Lebensjahre ausreift, wird es durch Versorgungslücken empfindlich geschwächt. Beispielsweise haben Kleinkinder nur eine geringe Vitamin-D-Eigensynthese. Das Vitamin ist jedoch wichtig zur Vorbeugung von Infektions- und Autoimmunerkrankungen. Kommen Keimexposition, Immunschwäche und Versorgungslücken zusammen, tritt eine Infektionsspirale in Gang – die Kinder sind ständig krank. Tatsache ist auch, dass bei Jungen und Mädchen der Obst- und Gemüseverzehr unter den empfohlenen Mengen liegt, und zwar von Kleinkindern bis zu Jugendlichen. Dass eine adjuvant zugeführte Mikronährstoffkombination Infektionen bei Kindern ab vier Jahren signifikant verringerte, zeigte eine Anwendungsbeobachtung. Bei den Infektionen handelte es sich um Laryngitis, Tonsillitis und um die gefürchtete Otitis. Deutlich wurde auch, dass die Mikronährstoffkombination den Bedarf an Antibiotika bei knapp der Hälfte der Kinder reduzierte.

Foto: Orthomol

Auch im Erwachsenenalter ist eine ausgewogene Ernährung nicht immer gegeben, das zeigte die nationale Verzehrsstudie. Die empfohlenen Referenzmengen werden von vielen Männern und Frauen nicht erreicht. Um die Lücke zu schließen, wird eine hochwertige Supplementierung mit Mikronährstoffen empfohlen. So zeigte eine Interventionsstudie über die Wintermonate, dass Erkältungen signifikant abnahmen, wenn einmal täglich Orthomol Immun ergänzt wurde. Im Vergleich zum Vorjahr verringerte sich der Krankenstand um 75,6 Prozent. Unter der Mikronährstoffkombination klangen die Symptome auch signifikant schneller ab.

Bei Senioren sinkt zwar der Energiebedarf, der Bedarf an Mikronährstoffen bleibt aber gleich. Das Essen sollte also eine hohe Nährstoffdichte auf­weisen, gerade bei Appetitlosigkeit oder Schluckproblemen. Die im Alter gefürchteten Atemwegsinfektionen konnten reduziert werden, wenn im Rahmen einer Grippeschutzimpfung zusätzlich Mikronährstoffe ergänzt wurden. Das zeigte sich bei Personen über 65 Jahren im Verlaufe einer 163 Tage dauernden Supplementation. Die Senioren wiesen 50 Prozent weniger Krankheitstage auf und ihre Immunreaktion verbesserte sich: Nach der Impfung war der Antikörpertiter im Blut vierfach erhöht.

Bei einer Supplementation können Darreichungsform und Geschmack entscheidende Kriterien für die Compliance sein. Orthomol immun steht in Form von Granulat, Tabletten/Kapseln, Trinkfläschchen/Tabletten sowie als Direktgranulat in den Geschmacksrichtungen Menthol-Himbeere und Orange zur Verfügung. Unterschiedliche Kundenwünsche hinsichtlich Darreichung und Geschmack können somit abgedeckt werden.

Quelle
Pressegespräch „Das Immunsystem und Mikronährstoffe im Lebenszyklus“, 03.09.2019 Köln, veranstaltet von Orthomol

Das könnte Sie auch interessieren

Wie Schlaf, Ernährung und immunspezifische Mikronährstoffe dabei helfen

Die Immunfunktion unterstützen

Unterstützung bietet Orthomol Vital®

Wenn Stress einen gesunden Lebensstil verhindert

Optimal versorgt in Schwangerschaft und Stillzeit durch gezielte Supplementation

Sind Mikronährstoffe überflüssig oder sinnvoll?

Auf den Spuren eines Elementes, ohne das kein Organ auskommt

Multitalent Zink

Online-Spezial zum Thema Erkältung

„Warum immer ich?“ - Das Immunsystem stärken

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.