Prisma

Knopfdruck statt Tabletten?

Zukunftsmusik bei Reizblase

rr | Mit dem Smartphone den Füllungsstand der Blase kontrollieren und per LED-Licht den Harndrang stoppen – die Technik macht es bereits möglich. Was bei Ratten gut funktioniert, wurde am Menschen allerdings noch nicht erprobt. Erst müsste der Optogenetik die Zulassung erteilt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.