Foto: Rasulov – stock.adobe.com

Pharmazeutische Dienstleistungen

Digitalisierung trifft auf Dienstleistungen

Chancen und Herausforderungen am Beispiel des Medikationsmanagements

Mit der Digitalisierung eröffnen sich nicht zuletzt neue Möglichkeiten für die Erbringung pharmazeutischer Dienstleistungen in der Apotheke, die über den unmittelbaren Versorgungsauftrag nach der geltenden Apothekenbetriebsordnung hinausgehen. Das unlängst von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in Aussicht gestellte Honorierungsangebot facht auch die Diskussion darüber neu an, was unter pharmazeutischen Dienstleistungen im Detail zu verstehen ist und wie sie in das traditionelle Aufgabenprofil der Apotheke integriert werden können.  | Von Marion Schaefer

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.