Foto: Plutmaverick – stock.adobe.com

Schwerpunkt Medikationsmanagement

Schwerpunkt Medikationsmanagement

„Königsdisziplin“, „Leuchtturmprojekt“, „Champions League“ – wenn Apotheker über die Medikations­analyse oder das Medikationsmanagement sprechen, dann schwingt immer ein wenig Stolz, Ehrfurcht und Wehmut mit. Kaum eine pharmazeutische Dienstleistung wird heißer diskutiert. Die Arzneimittelfachleute könnten (wenn sie nur dürften) die arzneimittelbezogenen Probleme der Patienten am besten lösen. Neben den gesetzlichen Voraussetzungen ist für den Erfolg entscheidend, dass sowohl die Apotheker als auch die Ärzte, Krankenkassen und nicht zuletzt die Patienten an einem Strang ziehen. In unserem Schwerpunkt beleuchten wir, was für ein erfolgreiches Medikationsmanagement unerlässlich ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.