DAZ aktuell

Apotheke erhält „Hausarzt-Funktion“

In England setzt man bei der Primärversorgung auf die Offizin

hb/ral | In Deutschland werden Vorstöße, die Apotheken zu mehr Kompetenz verhelfen wollen, stets kritisch gesehen. In England ist man hier weiter. Patienten mit geringfügigen Gesundheitsstörungen sollen dort künftig nicht mehr zum Arzt, sondern direkt in die Apotheke gehen. Das will der National Health Service (NHS) so und er will auch dafür zahlen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.