Prisma

Phagen in Gelform

Freundliche Viren fressen Bakterien

us | Neue Therapien gegen Bakterien zu finden, wird eine der großen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte sein. Kanadische Chemieingenieure haben nun ein Gel mit antibakteriellen Eigenschaften entwickelt, das sich selbst „heilen“ kann.
Foto: peterschreiber.media – adobe.stock.com
Phagen sind hochspezialisiert: Jede Art attackiert nur ganz bestimmte Bakterien.

Bakteriophagen sind Viren, die auf Bakterien als Wirte angewiesen sind. Sie dringen in die Wirtszelle ein und werden dort vervielfältigt. Ist die Reifung der Virenkopien im Bakterium abgeschlossen, löst sich die Wirtszelle auf, und eine große Menge Viren wird freigesetzt. Angesichts der steigenden Zahl antibiotikaresistenter Bakterienstämme sind Bakteriophagen in den Fokus der Forschung gerückt. Auch Wissenschaftler der McMaster University in Hamilton, Ontario beschäftigen sich mit den Bakterienfressern. Ihnen ist es gelungen, durch Zugabe eines Bindemittels eine Gelatine-­ähnliche Substanz zu entwickeln, die pro Milliliter etwa 300 Trillionen (300 × 1018) Phagen enthält. In dem Gel organisieren sich die Phagen zu Nanofilamenten mit selbstheilenden Eigenschaften: Wird das Gel angeschnitten, wächst es unter biologischen Umgebungsbedingungen wieder zusammen. Die neue Technologie könnte in der Medizintechnik umfangreiche Anwendungen finden. Als Beschichtung von Implantaten und künstlichen Gelenken könnte das Bakteriophagen-Gel Infektionen verhindern. Auch die Behandlung von schlecht heilenden Wunden, die mit antibiotikaresistenten Bakterien infiziert sind, könnte damit gelingen. |

Literatur

Peivandi A et al. Hierarchically Structured, Self-Healing, Fluorescent, Bioactive Hydrogels with Self-Organizing Bundles of Phage Nanofilaments. Chem Mater 2019; doi:10.1021/acs.chemmater.9b00720

Das könnte Sie auch interessieren

Bakteriophagen – die Lösung im Kampf gegen Antibiotika-Resistenzen?

Angriff der Bakterienfresser

„Phage4Cure“ erforscht neuartige antimikrobielle Therapieoptionen

Bakteriophagen werden zu Arzneimitteln

Die Todfeinde der Bakterien sind potenzielle Arzneimittel

Phagen statt Antibiotika

Auf der Suche nach einem Ausweg aus dem Antibiotika-Resistenzdilemma

Bakteriophagen auf dem Prüfstand

Mögliche Alternative für Antibiotika

Phagentherapie im Aufwind?

Bakteriophagen-Cocktail gegen MRSA

Im Mix besser wirksam

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.