DAZ aktuell

KVen raten zur Wirkstoffverordnung

Ein Monat Rahmenvertrag: Friedenspflicht endet, Gespräche laufen weiter

BERLIN (ks/jb) | Einen Monat lang wollten sich die meisten Krankenkassen nachsichtig zeigen, wenn Apotheken die Vorgaben des neuen Rahmenvertrags in bestimmten Fällen noch nicht korrekt umsetzen. Ende Juli endete diese vom GKV-Spitzenverband empfohlene „Friedenspflicht“. Die Probleme sind jedoch nicht aus den Apotheken verschwunden. Sie sind daher auch Thema weiterer Gespräche des Deutschen Apothekerverbands (DAV) mit seinem Rahmenvertragspartner. Zudem haben mittlerweile einige Kassenärzt­liche Vereinigungen (KVen) – mehr oder weniger umfassend – über den neuen Rahmenvertrag informiert.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.