Arzneimittel und Therapie

Im Blick: die Masernimpfung

Wissenswertes rund um Erreger und Impfschutz

Geht es nach dem von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eingebrachten Entwurf des Masernschutzgesetzes, so müssen ab März 2020 Kinder und Mitarbeiter in Kitas, Schulen, Personal in medizinischen Einrichtungen, aber auch in Gemeinschaftseinrichtungen lebende und arbeitende Menschen gegen Masern geimpft sein. Wer sich weigert, dem droht ein Bußgeld von bis zu 2500 Euro. Das Kabinett hat diesem Entwurf zugestimmt. Das hat der Diskussion um die Masernimpfpflicht neuen Auftrieb gegeben. Anlass für uns, noch einmal die wichtigsten Fakten rund um Erreger, Infektion und Impfung auf den Punkt zu bringen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.